Kostenlose Ausbildung "BotschafterIn UNESCO Biosphärenpark Unteres Murtal“.


Als Landentwicklung Steiermark begleiten wir seit mehr als sieben Jahren die Entwicklungen des UNESCO Biosphärenparks Unteres Murtal. Schon im Zuge erster Anbahnungsgespräche im Jahr 2017 waren wir als Landentwicklung Steiermark im Prozess der Einreichung unterstützend tätig. Im Auftrag des Regionalmanagement Südoststeiermark. Steirisches Vulkanland dürfen wir seit mittlerweile vier Jahren begleitende Maßnahmen und Aktivitäten im Bisophärenpark umsetzen. Im Jahr 2022 wurde unter anderem ein Lehrgang zur Ausbildung von Multiplikator:innen für den Biosphärenpark konzipiert. Wir freuen uns sehr, dass im Zuge des EU-Projektes LIFE RESTORE for MDD die Ausrollung der Ausbildung gelungen ist.


Herzliche Einladung zur Teilnahme an der Ausbildung "BotschafterIn UNESCO Biosphärenpark Unteres Murtal" von Mai bis September 2024. 


Highlights:

• Informative Fachinputs von Expert:innen aus Naturschutz, Tourismus, Regionalentwicklung und Wasserbau

• Exkursionen in die Zonen des Biosphärenparks

• Einblicke in die Flora und Fauna des Biosphärenparks

• Input von spannenden Betrieben und Menschen aus dem Biosphärenpark


Ziel der Ausbildung ist es, interessierten Personen Wissen über die Besonderheiten, Chancen und Potentiale des Biosphärenparks zu vermitteln, aber auch das Bewusstsein für die Bedeutung des Biosphärenparks für die Menschen der Region Südoststeiermark. Steirisches Vulkanland zu schärfen. 


Die Ausbildung findet an insgesamt fünf Tagen statt und ist für alle Teilnehmer:innen kostenlos! Gestartet wird am 23. Mai 2024 in Mureck. Anmeldung bitte direkt unter annemarie.eckhard-stengel@qua.or.at.


Alle Informationen zur Ausbildung gibt es hier:

Folder Ausbildung

www.biosphaerenpark-unteresmurtal.vulkanland.at

Die Ergebnisse der Umfrage Bleibefaktoren für die Südoststeiermark. Steirisches Vulkanland sind da!


Gemeinsam mit dem Regionalmanagement Südoststeiermark. Steirisches Vulkanland setzten wir im Zuge des Projektes Lebenswerte Südoststeiermark. Steirisches Vulkanland und der Initiative Frauen.Kraft im Vulkanland im Zeitraum von November 2023 bis März 2024 eine Umfrage zu den Bleibefaktoren für die Region Südoststeiermark. Steirisches Vulkanland um. 


Mit der Umfrage wurde erhoben, welche Faktoren dazu beitragen, dass Menschen in die Region zuziehen, zurückkommen oder hierbleiben. Ziel war es, herauszufinden, ob auch verschiedenste Themen rund um Gleichstellung (z.B. tradierte Rollenbilder, gesellschaftliche Strukturen und Erwartungen) eine Rolle bei der Entscheidung über den eigenen Lebensmittelpunkt spielen.


Die Zusammenfassung der Ergebnisse ist ab sofort auf der Plattform www.frauenkraft.vulkanland.at verfügbar.

Hier geht's direkt zur Zusammenfassung & zu den Aktivitäten Frauen.Kraft.


Noch 3 Workshop-Termine in Kleinregionen:

Im Zuge von Workshops in Kleinregionen sollen die Ergebnisse in den Themenbereichen Bauen, Wohnen & Mobilität, Wirtschaft & Arbeit und Gesellschaft weiter besprochen und vertieft werden. Eingeladen sind alle interessierten Bürger:innen, Zu- und Rückgezogene, sowie Bürgermeister:innen, Gemeindevertreter:innen, Gemeinderät:innen und Obleute der Vereine.


Anmeldungen gerne unter bianca.lamprecht@landentwicklung-steiermark.at oder schober@vulkanland.at

Herzliche Einladung auch zum nächsten Frauen.Kraft Netzwerktreffen am 12. Juni 2024 um 18:30 Uhr in der Buchhandlung Chribula in Gnas.

Alle weiteren Projekte und vor allem unsere Angebote finden Sie auf unserer Website www.landentwicklung-steiermark.at



LANDENTWICKLUNG STEIERMARK

Hans-Sachs-Gasse 5, 8010 Graz

T +43 (0)316 / 82 48 46

www.landentwicklung-steiermark.at

Impressum | Datenschutz

DAS WIR FÜR DIE ZUKUNFT